Veröffentlicht am

Die aktuellen Charts und Musikfestivals in Berlin

die aktuellen Charts

An der über 40-jährigen Chartgeschichte ist das GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes der Musikindustrie e.V. beteiligt. In den deutschen Charts bei den Alben gehört Bushido mit „Mythos“ zu den Chartstürmern, „Tausend Tatoos“ von Sido ist ebenfalls unter den Top 10 zu finden. Xatar & Samy lieben es mit dem gleichnamigen Song zu den Chart-Stürmern zu gehören. Berlin gehört zu den pulsierenden Großstädten, die niemals schlafen, denn nachts tobt in den Diskotheken das Leben. Salsa-Klänge sind beim Tanzen beliebt, die Salsa-Charts werden zum Beispiel von Timbalive mit Consumelo angeführt. Neben der Gründer Szene, die in Berlin Tag und Nacht wächst, ist die Musik ein Teil der lebendigen Landeshauptstadt, die von jungen Musikern geprägt wird.

Die europäische Avantgarde trifft sich in Berlin

Die lebendige Musik Szene in Berlin zieht immer mehr Künstler aus Europa an, die in Berlin bei Klassikkonzerten auftreten. Diese Art der Konzerte werden für Neueinsteiger in einigen Fällen subventioniert, Live-Konzerte mit Mainstream-Künstler aus aller Welt sind eine weitere Chance, das musikalischen Talent zu präsentieren. Der hautnahe Kontakt zum Publikum wird nicht nur von den bekannten Stars gesucht, sondern auch von den Neueinsteigern. Die musikalische Karriere in Berlin zu beginnen und früher oder später zu den bereits bekannten Chartstürmern zu gehören, muss kein unerfüllter Wunsch bleiben.

Musikfestivals in Berlin

Stars aus den Charts und Newcomer suchen bei Konzerten in Berlin den Kontakt zum Publikum, um eine direkten und unverwechselbare Resonanz zu den aktuellen Songs zu erhalten. Musik-Workshops sind eine Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und den Weg in die Charts zu planen. Nachwuchsmusiker haben in Berlin die Gelegenheit, die jährliche Verleihung des Deutschen Musikpreises „ECHO“ zu verfolgen. Afrikanische Trommelkünstler oder Jazz Newcomer, die Facetten der Berliner Musik Szene sind do breit gefächert, dass auch ungewöhnliche Musikrichtungen immer wieder gerne dort angehört werden. Zum Jahresende steigt die große Sylvester Party mit Klängen aus den aktuellen Charts. Tausend Tatoos von Sido oder Mythos von Bushido sind zwei Chart-Hits, die an Silvester am Brandenburger Tor zu hören sein werden.

 

Kleinen Kneipen für den großen Auftritt

Der Weg in die Charts ist hart, aber wer in den Berliner Kneipen seine Konzerttour beginnt, wird leichter sein Publikum finden. Wie nach den Konzerten der Mega-Stars, die in den Charts zu Hause sind, bietet die anschließende Autogrammstunde die Möglichkeit, sich das Feedback der Fans abzuholen. Neue Trends in der Musik Szene finden unter an dem in Berlin statt und beleben den Musikalltag der musikalischen Stadt. In der Berliner Eckkneipe kann in Kombination mit den sozialen Netzwerken das Fundament für den Einstieg als Musiker gelegt werden.